Verein Luis aus Südtirol

der Luis aus Südtirol kam zu uns!

Das vom VfL Denklingen geplante Event „Luis aus Südtirol“ am Donnerstag, den 23.09.2021 war trotz erschwerter organisatorischer Bedingungen ein voller Erfolg.

Zu Gast war Manfred Zöschg, wie der Komödiant in Wirklichkeit heißt, der mit seinem aktuellen Programm „Weibernarrisch“ die Denklinger Turnhalle restlos füllte. Mit grün kariertem Hemd, kurzer blauer Schürze und mit grauem Filzhut zog Luis von Beginn an die Besucher in seinen Bann.

Luis schilderte allerlei Begebenheiten rund um die Suche nach einer geeigneten Frau. Ledig sei er und lebe als Bergbauer auf seinem Hof auf 1400 m Meereshöhe im Ultental. Vor allem sei er traurig, da er noch keine Frau gefunden habe, die mit ihm seinen kleinen Bergbauernhof bewirtschaften möchte, was für ihn völlig unverständlich sei. Schließlich sehe er doch ganz gut aus und sei ein Mann von Welt. Auch die in der ersten Reihe sitzende Klara, die ihm gleich ins Auge fiel, lachte über die Anspielungen. Am liebsten würde er sie jetzt gleich „busserln“, sagte Luis, was aufgrund der aktuell geltenden Coronaregeln ja leider nicht erlaubt sei.

Mit vielen Pointen brachte Luis aus Südtirol das Publikum, das er in der letzten Zeit so vermisst habe, zum Lachen. Lustiges erzählte er auch über seine längst vergangene Schulzeit, als es noch den „autoritären Frontalunterricht“ gab. Auch als der Kabarettist in andere Rollen schlüpfte, wie z.B. den Robotertänzer oder den klugen Professor aus Wien konnte er die Zuschauer von seinem Können überzeugen. Am Ende des gelungenen Abends bedankte sich der Künstler beim VfL Denklingen für den Mut, in dieser schwierigen Zeit ein solches Event durchzuführen und für die gute Verköstigung vom Verein, vor allem die außerordentlich gute Suppe von Michaela.

Bilder Alexandra Tikovsky